Unser aktuelles Jahresprogramm für 2016 als PDF zum Download (1MB)

Neuer Weiterbildungsstudiengang "Musikalische Prozessbegleitung"

Neue Einführungsseminare: 07.bis 10.9.2017 und 26. bis 29.10.2017
Weitere Informationen

Laufender Studiengang, neuer Beginn Oktober 2016

Klanginsel - Klangmassage und Klangschalenmassage in Wien

OEKA - Klangakademie in Österreich



Angebote im Lassaner Winkel


European Academy of Healing Arts

Die European Academy of Healing Arts ist in der schönen Landschaft des Küstenstreifens vor der Insel Usedom beheimatet. Geboren aus dem Impuls, Kunst und Heilung in ihrer ursprünglichen Einheit zu verstehen, und getragen vom Verantwortungsbewusstsein für die Natur, entsteht hier ein Ort des Lernens, der Begegnung und der Erfahrung, der sich auf regionaler wie globaler Ebene in einem lebensfördernden Sinn in den Prozess des gegenwärtigen Wandels unserer Welt einbringt. Im ersten Gebäude der Akademie, dem "Klanghaus am See", können Interessierte an offenen Veranstaltungen für Menschen jedes Alters oder an beruflichen Weiterbildungen für kreative Heilweisen teilnehmen. Außerdem veranstaltet die Akademie Konzerte, Ausstellungen, Feste und Tagungen. Das Klanghaus eignet sich auch für hochwertige akustische Aufnahmen.

Die Akademie ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung, anerkannter Träger der Jugendhilfe und Kooperationspartner der Forschungsstelle für künstlerische Therapien des Instituts für Musiktherapie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und der Herbert von Karajan-Stiftung Köln (vorm. Berlin).

23.07.2016: Sommerserenade im Klanghaus am See

Konzert mit Werken von W.A. Mozart, H. Purcell und C.P.E. Bach, nach dem Konzert Tanz zu Musik aus dem Programm

Der schöne Sommer in Klein Jasedow hat in diesem Jahr viele Höhepunkte. Einer davon ist wie jedes Jahr die Sommerserenade im Klanghaus am See, die mit der Verbindung von Konzert und anschließendem gemeinsamem Tanz schon zu einer Tradition geworden ist. So laden wir heute herzlich ein:

Samstag, 23. Juli, 19 Uhr
Sommerserenade im Klanghaus am See
Konzert mit Werken von W.A. Mozart, H. Purcell und C.P.E. Bach
Anschließend Tanz zu Musik aus dem Programm

Im Mittelpunkt des Abends steht Musik von W.A. Mozart, dem Meister, der mit einer unvergleichlichen Leichtigkeit Licht und Schatten malen konnte, so dass bis heute Menschen aller Schichten mitteilen, von seiner Musik beglückt zu werden.
Drei kammermusikalische Mozart-Werke werden eingerahmt von einer Chaconne des englischen Barockkomponisten Henry Purcell und einem zugleich stürmischen wie empfindsamen Flötenkonzert von Carl Philipp Emanuel Bach.
Nach dem Konzert, das um 19 Uhr beginnt, kann man sich im Foyer oder auf der Wiese vor dem Klanghaus mit Getränken erfrischen. Danach laden unsere Tanzmeister Thomas Schallmannn und Melanie Stehle dazu ein, sich zu Musik aus dem Programm im Tanze zu drehen und den Sommer zu feiern. Wer dabei aber einfach nur zuschauen möchte, ist ebenso willkommen.
Auch in diesem Jahr kommen zur Sommerserenade wieder exzellente Musiker nach Klein Jasedow und spielen für uns aus Freundschaft – wofür wir herzlich danken:

Es spielen
Mareike Wormsbächer, Basel – Violine
Uwe Retter, Neubrandenburg – Violine
Raimund Eckertz, Berlin – Viola
Christine Janach, Basel – Violoncello
Axel Tiemann, Neubrandenburg – Kontrabass
Beata Seemann – Cembalo
Klaus Holsten – Flöte

Photo

06.08.2016: Mein Paganini

Soloabend mit Florian Mayer – Violine

An diesem Sommerabend spielt Florian Mayer aus Dresden die 24 Capricen von Niccolò Paganini, dem wohl berühmtesten italienischen Geiger des 19. Jahrhunderts. Viele Geschichten weben sich um ihn, und seine Musik wurde sowohl als dämonisch wie auch als himmlisch und seelenvoll empfunden. Florian Mayer, der vielen als Geiger der legendären Gruppe „Das Blaue Einhorn“ bekannt sein dürfte, hat vor zwei Jahren schon einmal mit einem - hinreißend gespielten und einem unterhaltsam moderierten – Soloabend im Klanghaus begeistert.

Für dieses Jahr hat er sich dieses Paganini-Programm für das Klanghaus gewünscht und wird den Abend auf eigenwillige und einfühlsame Weise gestalten.

_______________________________

Photo