Zukunft der Demokratie – Wege zu einer Partizipativen Gesellschaft

3. Demokratie und Bildung
am 22.11.2008 von 09:00 - 18:00 Uhr

Ohne Bildung kein Selbstbewusstsein, ohne Selbstbewusstsein keine Partizipation. Soll Bildung zur Gestaltung von Freiheit befähigen, müssen die Beschränkungen unseres Denkens und Fühlens erkannt werden. Welches Wissen steuern hierzu die Neurowissenschaften und Informations- und Feldtheorien bei?

Die Tagung "Demokratie und Bildung" ist die dritte von drei Tagungen zur Zukunft der Demokratie. Die beiden anderen widmen sich zeitgemäßen Formen der Partizipation (26.04.2008) und einer demokratischen Geldwirtschaft (23.08.2008). Die Tagungen beginnen jeweils am Freitag Abend mit einer "Sinfonie des Augenblicks", einem Mitmachkonzert, geleitet von Johannes Heimrath, der auch die Tagungen moderiert. Am jeweils darauffolgenden Sonntag Vormittag gibt es Gelegenheit zur Nachbereitung.

 (038374)75227 Christine Simon

 cs@eaha.org

 60,–€, Ermäßigung möglich

 WE: 22,–€ nur Sa: 12,–€