Flügel der Töne

Klaviermusik von der Klassik bis zur Moderne
am 03.04.2009 um 20:00 Uhr

Die junge Pianistin Lucy Jarnach spannt mit diesem Konzert einen Bogen von der Klassik bis zur Moderne. Das anspruchsvolle Programm umfasst berühmte Werke der Klaviermusik wie die Eroica Variationen von Ludwig van Beethoven und die Sonate a-moll op. 42 von Franz Schubert. Mit den Werken Edvard Griegs (Ballade in Form von Variationen über eine norwegische Volksweise op.24) und Philipp Jarnachs (Drei Klavierstücke op. 17) bringt Lucy Jarnach ganz persönliche Aspekte in dieses Programm: Norwegen ist seit ihren Kindertagen ihre „Sommerheimat”, und Philipp Jarnach, der nach dem 2. Weltkrieg als Komponist und Pianist die Hamburger Musikhochschule gründete und sie bis 1959 als Direktor leitete, war ihr Großvater. Lucy Jarnach bekam ihre Ausbildung bei Gerhard Opitz und dem in London lebenden Altmeister der Pianisten, Alfred Brendel, und hat dieses Programm für ihr Diplomkonzert an der Musikhochschule München zusammengestellt.

 

 (03 83 74) 7 52 14 (Nadine Knapp)

 nk@eaha.org

 Unkostenbeitrag nach Selbsteinschätzung 5,–/7,–/10,– Euro