Zeitfluss

Klangperformance mit dem AXIS-Duo
am 07.11.2009 um 20:00 Uhr

Beata Seemann – Cembalo, Klaus Holsten – Flöten

Beata Seemann und Klaus Holsten haben sich mit einem Performance-Konzept einen Namen gemacht, das Werke Alter und Neuer Musik mit Improvisationen zueinander in Beziehung setzt. Kompositionen als kristallisierte Zeit, eingebettet in Improvisationen als immer neue Gegenwart, als fließende Zeit – das sind die Elemente der Klangperformance ZEITFLUSS. Diese musikalische Collage lädt zu einer besonderen Klangreise ein. Der Fluss der Zeit, die Gegenwart, die die Improvisationen hervorbringt, fließt an festen Stationen vorbei, den Kompositionen, die wie Denkmäler verschiedener Epochen am Ufer liegen: „Neubauten“ wie die Kompositionen von B. Petersen, J. Heimrath und J. Newton, aber auch „Bauten“ aus dem späten Barock von J. S. Bach und der dänischen Renaissance von M. Schildt. Die einzelnen Bausteine dieser Performance sind zu einem dramaturgisch gestalteten Bogen verknüpft, der die verschiedenen Stationen und Situationen zu einem durchgehenden Musikstück verbindet.

AXIS bedeutet Verbindungslinie zwischen zwei Polen: zwischen Alt und Neu, aus dem Augenblick fließend und kompositorisch ausgeformt, zwischen den traditionellen Instrumenten Flöte und Cembalo und den Klanginstrumenten der Improvisationen, die mit Geräuschen und Obertonklängen von Gong und Singing Drum neue Perspektiven des Hörens erschließen.

 (03 83 74) 7 52 14 (Nadine Knapp)

 nk@eaha.org

 Unkostenbeitrag nach Selbsteinschätzung 5,–/7,–/10,– Euro