Gong-Retreat

mit Johannes Heimrath
vom 21.07.2011 bis 24.07.2011

»Nicht mehr für Ohren …: Klang,
der, wie ein tieferes Ohr,
uns, scheinbar Hörende hört.
Summe des Schweigenden, das
sich zu sich selber bekennt,
brausende Einkehr in sich
dessen, das an sich verstummt,
Dauer, aus Ablauf gepresst,
um-gegossener Stern … Gong!«
(Aus einem Gedicht von Rainer Maria Rilke)


Nach langer Zeit findet erstmals wieder ein Gong-Retreat mit Johannes Heimrath statt. Es ist eine Zeit des Rückzugs aus dem alltäglichen Leben, um Kraft zu schöpfen und sich neu zu besinnen. Der Klang eines Gongs bringt den Menschen zur reinigenden Begegnung mit sich selbst und hinterlässt eine Spur der Verzauberung. Im geschützten Raum des Klanghauses werden die Klanggestalten der Gongs in Resonanz mit dem eigenen Wesen »erhört« und mit der Erfahrung des kraftvollen, schöpferischen Zustands der Stille verbunden. Das ­Retreat beinhaltet Phasen intensiven Hörens wie auch Phasen des Eintauchens in die Natur rund um Klein Jasedow. Der Fokus der gemeinsamen Klangzeit liegt auf dem Schweigen.

Begrenzte Teilnehmerzahl: max. 12

 Johannes Heimrath

 (03 8374) 752 -12, Cornelia Frankenstein

 cf@eaha.org

 Preis nach Selbsteinschätzung (Richtwert: 450,– Euro)

 45,– Euro

 Vermittlung möglich