Sommerserenade

Sehnsucht nach Arkadien – barocke und impressionistische Klangbilder
am 10.07.2011 um 17:00 Uhr

Beata Seemann – Cembalo
Klaus Holsten – Traversflöte
Gerhart Darmstadt – Violoncello
Arkadien – der römische Dichter Vergil verband mit diesem Begriff den Traum vom irdischen Paradies. Immer wieder haben Komponisten und Künstler unter dieser Überschrift die Sehnsucht nach friedlicher Idylle in der Natur ausgedrückt. Besonders die Komponisten des 18. Jahrhunderts und des französischen Impressionismus schufen bezaubernde Klangbilder und schmückten die Landschaft der Sehnsucht mit klangschönen Pastoralen, verspielten Vogelklängen, den einschmeichelnden Melodien Verliebter, aber auch mit dramatischen Gewittern und Klanggeschichten von Wasser und Wind.
Die Naturkulisse des Klanghauses – der See, der kleine Park und die Baumsilhouetten der Moränenhügel – komplettiert das Programm dieses musikalischen Mitsommerfestes und lädt alle Besucher ein, zum Beispiel mit einem Picknick vor dem Konzert in die Atmosphäre einzutauchen.
Musik von Johann Sebastian Bach,
François Couperin, Claude Debussy,
Jean-Baptiste Forque­ray, u. a.

 nk@eaha.org

 Unkostenbeitrag nach Selbsteinschätzung 5,–/7,–/10,– Euro