Das Blaue Einhorn – Ankunft im Paradies

Spiel und Gesang mit Hoffnung
am 06.09.2013 um 20:00 Uhr

DAS BLAUE EINHORN

Paul Hoorn – Konzeption und Moderation, Gesang, Akkordeon, Trompete, Chalumeau
Florian Mayer – Violine, Gesang, Kontrabass, Percussion
Andreas Zöllner – Gitarre, Bouzouki, Gesang
Dietrich Zöllner – Kontrabass, Gesang, Waldzither, Tuba, Bauchgeige

Am kommenden Freitag, 6. September um 20 Uhr kommt „Das Blaue Einhorn” ins Klanghaus am See.
Die Dresdener Klezmer-Band (www.dasblaueeinhorn.de) wird nur noch in diesem Jahr zusammen auf Tour gehen, so dass es die letzte Gelegenheit ist, diese legendäre Gruppe in unserer Region zu hören.

Mit ihrem Programm „Ankunft im Paradies” gehen sie weit über das Profil einer Klezmer-Band hinaus. Mit ihren exzellenten instrumentalen und gestalterischen Qualitäten haben die vier Musiker einen hinreißenden poetisch-konzertanten Abend geschaffen, der landauf landab begeistertes ein begeistertes Publikum hinterlassen hat. „Ankunft im Paradies” lädt zum lustvollen Lauschen ein, während die Gäste die Musiker auf ihren Wegen durch das Paradies der Gesänge und Geschichten begleiten. Dazu schreiben sie:

„Für alle, die bei Paradies ausschließlich an immerwährende Idylle und Halleluja-Gesang denken, sei gesagt, dass das Paradies beim Blauen Einhorn ein zum Teil sehr irdischer Ort ist. Das Paradies als Verlust oder Sehnsucht, als Exil, Getrenntsein oder ein Nirgends, ein Utopia, eine Vision … Aber auch gefundenes Glück, Liebe und Rettung in greifbarer Nähe – wenn das möglich ist, sind wir im Paradies, auf Erden oder anderswo.”

Die musikalische Umsetzung ihres letzten Konzertprogramms ist angesiedelt im Spannungsfeld zwischen Kammerkonzert und Straßenmusik. Ihre faszinierende Musik kommt mal filigran, nuancenreich und zart, mal rau, explosiv oder übermütig daher.

 10,– / 15,– Euro (Ermäßigung möglich)