Hören und Gehörtwerden

Gongseminar (Einführungsseminar) mit Ute Müller Eisenlohr
vom 20.02.2015 bis 22.02.2015

Unter dem Titel „Hören und Gehörtwerden” findet vom 20. bis 22. Februar ein Gongseminar mit Ute Müller-Eisenlohr statt, zu dem wir herzlich einladen!
In diesem Seminar werden die Gongs als Begleiter und Spiegel genutzt, um unsere Kommunikation zu erforschen und mehr über die eigene Form unserer verbalen wie nonverbalen Kommunikation zu erfahren. Dabei geht es z.B. um die Fragen: „Wie kommuniziere ich?“, „Was sage ich?“ und „Wie wichtig ist dabei der zwischenmenschliche Kontakt?“ Das Seminar richtet sich an Menschen, die schon Erfahrungen mit Gongs gemacht haben, und die neugierig sind, sich mit vertiefender Spiel- und Hörerfahrung dem Thema Kommunikation zu nähern und dabei auch Körperarbeit einfließen zu lassen. Ute Müller-Eisenlohr wird seit vielen Jahren von Johannes Heimrath auf ihrem persönlichen Gong-Weg begleitet und wendet in ihrer Praxis die von ihm entwickelte klangtherapeutische Methode des "Sonogramms" an. Weitere Informationen zu ihrer Arbeit finden Sie unter: www.kraftquelle-klangundmusik.de,
Das Seminar beginnt am Freitag, den 20.2., um 18 Uhr und endet am Sonntag, den 22. 2., um 12.30 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 220 Euro + 40 Euro Vollverpflegung

Ute Müller Eisenlohr

Kontakt: Christine Simon (038374-75227, cs@eaha.org)