Herbstkurs Alte Musik

Literatur, Verzierungskunst, historische Improvisation, mit Beata Seemann und Klaus Holsten
vom 04.11.2015 bis 08.11.2015

Herbstkurs Alte Musik – Literatur, Verzierungskunst, historische Improvisation

Der Kurs richtet sich an fortgeschrittene Spielerinnen und professionelle Musiker, an Schüler, Studierende und Musikpädagogen. Die Hauptinstrumente sind Flöte/ Traversflöte und Cembalo/Clavichord, aber auch alle Instrumente, die kammermusikalisch dazu passen – zum Beispiel Violine, Violoncello, Blockflöte, Oboe und Fagott – sind willkommen. Die Themen des individuellen Unterrichts sind frei wählbar. Mit Kammermusikunterricht und vielfältigen Zusammenspielmöglichkeiten bietet dieser Kurs gleichermaßen Freude am Musizieren wie am Lernen – Stilkunde, musikalische Analyse, Spieltechnik und Umgang mit dem Körper. Das diesjährige Schwerpunktthema „Verzierung und Improvisation im Stil des 17. und 18. Jahrhundert“ verbindet vielseitiges Musizieren in variablen Ensembles mit allgemeinem und historischem Musikwissen. (Stimmton a=440 und 415 Hz)

Beata Seemann, Klaus Holsten

Kontakt: Klaus Holsten (038374-75228, kh@eaha.org)