Gongtag – Lauschen im weiten Raum


am 23.02.2019 von 11:00 - 19:00 Uhr

Gongtag – Lauschen im weiten Raum

An diesem Tag klingen die Gongs mit ihren schimmernden Klangfarben in einem weiten Zeitbogen durch den Tag hindurch und laden zum intensiven Hören ein.
Mit dem Gongtag kommen wir dem Wunsch vieler Menschen nach, die Klänge einmal in Ruhe über einen langen Zeitraum hinweg erfahren zu können.
Dabei laden wir ein, dem eigenen inneren Rhythmus zu folgen, zu kommen und zu gehen, zu liegen, zu tanzen, zu schreiben oder zwischendurch einen Spaziergang in die Seenlandschaft Klein Jasedows zu unternehmen.
Die Gongs bilden ein Kontinuum über den Tag hinweg bis in die Dunkelheit hinein.

Für Getränke ist gesorgt. Für’s weitere leibliche Wohl bitten wir darum, dass alle Teilnehmenden etwas Mitgebrachtes beitragen.
Da die Anzahl der Wollmatten im Klanghaus begrenzt ist, empfehlen wir das Mitbringen einer Decke und eines Kissens.


Christine Simon – Gongs, Esraj
Klaus Holsten – Gongs, Flöten
Martina Gläser-Böhme, Melanie Stehle – Monochord

 Jetzt Anmelden

 Klaus Holsten, 038374-75228

 kh@eaha.org

 Eintritt frei, Spenden erbeten

 Klaus Holsten