Sommerserenade – Suiten und Konzerte von Johann Sebastian Bach,
anschließend Tanz zu ausgewählten Sätzen aus dem Programm


am 19.07.2014 um 17:00 Uhr

Klaus Holsten – Flöte, Beata Seemann – Cembalo, ein Kammerorchester
Thomas Schallmann und Melanie Stehle – Tanzmeister

Nach dem großen Zuspruch zum Konzept der Verbindung von Konzert und Tanz zu ausgewählten Sätzen des Programms erlebt die festliche Sommerserenade schon ihre dritte Auflage. In diesem Jahr steht Musik von Johann Sebastian Bach auf dem Programm, dessen Suiten und viele seiner Konzertsätze auf Tanzformen basieren. Beata Seemann, Cembalo, und Klaus Holsten, Flöte, werden von einem Kammerorchester begleitet, das sich am Abend wieder in eine Tanzkapelle verwandelt. Unter behutsamer Anleitung von Thomas Schallmann und Melanie Stehle können sich alle gemeinsam zu Bach’scher Polonaise, Bourrée und Gigue bewegen – und das Klanghaus wird zum Tanzsaal.

Hinweis: An diesem Tag lädt auch der nahegelegene Duft- und Tastgarten Papendorf von 13.30 bis 16.30 Uhr zu einer Veranstaltung ein: „Kräuter und Tanz im Pommerschen Labyrinth“. Der Besuch beider Veranstaltungen lässt sich gut verbinden.

 038374 75227 Christine Simon, 038374-75228 Klaus Holsten

 cs@eaha.org, kh@humantouch.de

 10,– , 15.- Euro Ermäßigung möglich