Im Jahr 2003 drehte der Münchener Filmemacher Claus Strigel, mehrfacher Grimme-Preisträger, den Dokumentarfilm „Die Siedler am Arsch der Welt“, der den Aufbau des Projekts in Klein Jasedow und einige der zu überwindenden Hürden schildert. Der Film, der seit August 2004 über fünfzehnmal im Fernsehen und in vielen deutschen Kinos gezeigt wurde, ist als DVD erhältlich.

Die Website www.siedler-film.de bietet Ihnen weitere Informationen sowie die Möglichkeit, die DVD zu bestellen.